Lukas Britschgi

Schweizer Eiskunstläufer 

Willkommen auf meiner Homepage

Seit über 18 Jahren stehe ich nun schon auf dem Eis. Angefangen mit 6 Jahren in einem Kindergruppenkurs, gefolgt von ersten Trainingsstunden bei meinem Trainer, bis hin zu meinen jetzigen 23 Trainingsstunden pro Woche auf und neben dem Eis. Heute bin ich Olympionike, Bronzemedaille-Gewinner EM, Schweizermeister, Mitglied im Schweizer Elite-Nationalkader und vertrete die Schweiz an internationalen Meisterschaften. 


Saison 23/24

Resultate

5. Platz Europameisterschaften 
3. Platz NHK Trophy
4. Platz Grand Prix de France
1. Platz Warsaw Cup

2.  Budapest Trophy
4. Platz Finlandia Trophy

Wettkampfplan:
Weltmeisterschaften 18.03.-24.03.

Meine Ziele

Olympische Winterspiele 2026

Meine Erfolge

3. Platz Europameisterschaften 2023
8. Platz Weltmeisterschaften 2023
23. Platz an den Olympischen Winterspiele 2022 und

Schweizermeister 2022,
9 weitere Medaillengewinne an den Schweizermeisterschaften und
11 Medaillen an internationalen Wettkämpfen

Lukas Britschgi

Mein Team

Trainer: Michael Huth, Robert Dierking und Alexei Pospelov
Choreographen: Andrea Vaturi und Adam Solya
Physio und Off-Ice Coach: Stephan Schmocker und Seppi Neuhauser 
und natürlich meine Familie, ohne die das alles nicht möglich wäre.

Blog

Saison 23/24


Bronzemedaille am Grand Prix in Japan


Nach dem Wettkampf in Warschau ging es ziemlich direkt weiter nach Osaka, Japan, an meinen zweiten Grand Prix dieser Saison. Die Ziele für die NHK Trophy (Grand Prix) waren auf jeden Fall in die Top 5 zu laufen und ich wusste, dass ich mit zwei sehr guten Programmen eventuell aufs Podest laufen könnte. 

Nichtsdestotrotz gehören die Konkurrenten an den Grand Prix zu den weltbesten Läufer, vor allem die zwei Olympiamedaillengewinner aus Japan. 

Mit einem guten, jedoch nicht fehlerfreien Kurzprogramm, konnte ich mich auf den 3. Zwischenrang positionieren. Der Druck war dementsprechend gross, diesen Platz zu verteidigen und womöglich einen Podestplatz am Grand Prix zu sichern. 

Mit einer ebenfalls starken Kür ist mir dies gelungen und ich konnte als erster Schweizer seit 16 Jahren meine erste Medaille an einem Grand Prix gewinnen! 

Vor mir haben sich die zwei japanischen Olympiamedaillengewinner klassiert.


Goldmedaille in Warschau


Nach einer kurzen Trainingswoche zurück in Oberstdorf ging meine Reise diese Woche weiter nach Warschau, Polen. Das Ziel für meinen... 

Presse 

Bronze-Coup von Eiskunstläufer Britschgi an der EM

Dem Eiskunstläufer Lukas Britschgi gelingt der Coup. Der 24-jährige Schaffhauser gewinnt an den Europameisterschaften im finnischen Espoo die Bronzemedaille.

Sponsoring

Auf dem Weg zur Weltspitze benötigt es Vieles. Zum einen viel Motivation, Durchhaltevermögen und hartes Training. Zum anderen aber auch finanzielle Mittel.
Deshalb bin ich auf Sie angewiesen, damit ich meine sportlichen Ziele erreichen kann.


Werden Sie einen Teil meines Teams!

Links

Skating&Sport GmbH

Hanspeter Müller sorgt für einen optimalen Support meiner Ausrüstung auf dem Eis. 

Kontakt

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.